Das Chatbot Design – Diese Chatbot Design Tipps solltest Du für Dein Unternehmen kennen!

Chatbots sollen nicht nur den Kundendienst Deines Unternehmens vereinfachen, sondern auch andere Unternehmensabläufe automatisieren und beschleunigen. Damit diese jedoch auch so funktionieren, wie Du Dir das vorstellst, müssen die Chatbots nicht nur gut programmiert sein. Denn auch Die Kundenwünsche- und Erwartungen spielen hier eine ganz wichtige Rolle. Und in diesen Bereich fällt u.a. das Chatbot Design.

Anwendungsbereich der Marketing Chatbots

Chatbots sind vielseitig einsetzbar. Sie werden vor allem beim Kundenservice eingesetzte, um die dortigen Prozesse zu automatisieren und zu beschleunigen. Als Beispiel dient hier der digitale Shoppingassistent von H&M. Hier sendet der Chatbot Produktempfehlungen und unterstützt den Vertrieb und Verkauf der Produkte.

Das Problem der Marketing Chatbots, welches noch immer nicht behoben wurde, ist die fehlende Personalisierung und die starken Standard-Dialoge. Der Chatbot kann zwar 24/7 arbeiten, jedoch nur Standard-Fragen beantworten und klären. Werden die Kundenfragen zu komplex, müssen die Fragen an Mitarbeiter weitergeleitet werden.

Die wichtigsten Tipps zum Chatbot Design!

Bei der Erstellung, Programmierung und Nutzung von Chatbots sind besonders die Kundenerwartungen wichtig. Die Chatbots müssen einen guten Eindruck bei den Usern machen. Daher gibt es ein paar Tipps, auf die Du achten kannst:

  1. Ansprechende Gestaltung des Chatbot Design

Der Chatbots kann mit Hilfe von einem Namen und einem Avatar eine künstliche Identität annehmen. Dadurch wirkt er auf Kunden deutlich persönlicher und nahbarer. Dabei lassen sich die Chatbots von Dir variieren, weshalb der Marketing Bot verschiedene, potentielle Identitäten bei neuen Kunden anwenden kann.

  1. Relevante und variable Antworten ermöglichen

Ein Kunde erwartet hilfreiche Antworten von dem Chatbot. Diese sollten in jedem Fall so formuliert sein, dass sie Mehrwert liefern. Außerdem solltest Du den Chatbot so programmieren, dass es verschiedene Antwort-Varianten für die gleiche Frage gibt. Das betrifft vor allem die Formulierung und die Wortwahl bei den Antworten.

  1. Gestaltungsmöglichkeiten

Bring in die Unterhaltung mit dem Kunden auch Humor und Empathie mit ein. Diese kannst Du aus den traditionellen Kundeninteraktionen gewinnen herausfiltern. Dadurch können zum Beispiel frustrierte Kunden mit Hilfe von empathischen Antworten der Messenger Bots aufgeheitert werden. Außerdem gestaltet sich so auch die Interaktion zwischen Kunden und Chatbot wesentlich persönlicher und angenehmer. Besonders, da viele Personen sich komisch fühlen, mit einem Roboter zu kommunizieren.

  1. Ständiges Beobachten und Verbessern der Interaktion und des Chatbots Design

Du solltest so oft es geht die Interaktion zwischen einem Kunden und dem Chatbot beobachten. Dabei spielen vor allem die Gespräche eine Rolle, wo der Chatbot nicht weiter wusste und die Frage nicht bearbeiten konnte. So kannst Du versuchen, die Funktion des Bots zu erweitern und zu verbessern. Dafür findest Du bereits viele Plattformen, die Dir diese Analyse abnehmen und durchführen.

  1. Kundenerwartungen erfüllen

Du solltest versuchen, die Chatbot-Fähigkeiten in einer Interaktion transparent zu gestalten. Das kann zum Beispiel direkt nach der Begrüßung des Kunden passieren. Dort kann der Chatbot direkt seine grundlegenden Funktionen vorstellen. Das ist besonders hilfreich, da sich viele Nutzereingaben stark unterscheiden.

Author Details
Manfred Lakner ist Entwickler und Gründer von ChatBo.de – Einer Plattform die kleinen und mittelständischen Unternehmen dabei hilft ihre Reichweite zu erhöhen, neue Kunden zu gewinnen, Unternehmensprozesse zu optimieren und die Kundenkommunikation zu revolutionieren.