Chatbots in Deutschland – welche Rolle gewinnen Chatbots und warum sind sie nicht mehr wegzudenken?

chatbots in deutschland

„Hallo, mein Name ist Sabrina. Ich helfe dir beim Telefonat mit deinem Anbieter weiter. Drück die eins, wenn Du nähere Informationen zu deinem Vertrag erfahren möchtest.“

So oder so ähnlich kann ein Gespräch zwischen dir und einem Chatbot stattfinden. Sicherlich fragst Du dich jetzt, was ein sogenannter „Chatbot“ ist. Das ist ganz einfach zu erklären. Der Begriff setzt sich aus „to chat“, also sich unterhalten, und „bot“ einem Roboter, zusammen. Es handelt sich also um einen Roboter, ein Programm mit dem Du dich in natürlicher Sprache unterhalten kannst. Der Kontakt passiert ganz unbewusst. Chatbots in Deutschland integrieren sich heutzutage immer öfter in unseren Alltag.  

Ein gutes Beispiel für Chatbots in Deutschland ist beispielsweise die Figur Cortana, die es in jedem Windows gesteuerten Pc gibt. Cortana ist ein Chatbot. Sie ist ein Programm, welches Vorgänge in unserem Alltag vereinfacht. Du kannst sie innerhalb eines Chats nach dem Wetter fragen, nach den neuesten Schlagzeilen, nach deinen To-Dos. Cortana ist so programmiert, dass sie verschiedene menschliche Aussagen und ihren Sinn dahinter erkennt.

Ein Beispiel: Du fragst Cortana: „Wie ist das Wetter in Köln?“ und sie antwortet dir, indem sie ein Fenster mit den Wetteraussichten in Köln für dich automatisch öffnet. Der Vorteil davon ist, dass du nicht selbst danach suchen musst. Somit sparst du Zeit, die du für andere Dinge dann nutzt.  Klingt cool, oder?

Die Rolle von Chatbots in Deutschland

Sicherlich weckt Cortana und ihre Chatbot-Freunde jetzt dein Interesse. Du möchtest mehr über ihren Einsatz und ihre Funktionen erfahren. Das kann ich verstehen, denn so geht es einigen Menschen zurzeit. Deutschland wird immer aufgeregter wegen der ganzen Chatbots. Immer öfter tauchen neue Ideen über diese auf.

Ein Beispiel für eine dieser Ideen kommt aus dem Arbeitsmarkt. Hierbei handelt es sich um einen Sourcingbot. Das ist ein Roboter, der nach etwas sucht. Viele Unternehmen setzen einen Bot ein, um durch ihn neue Mitarbeiter zu finden.  Durch sein spezifisch angepasstes Programm, kann der Bot die neuen Mitarbeiter nach den wichtigen Dingen befragen. Wie eine Art virtuelles Vorstellungsgespräch kannst Du dir das dann vorstellen. Das Programmieren eines Bots kostet dem Unternehmen dann zwar mehr Zeit, aber es gewinnt dadurch auch mehr Möglichkeiten in der Mitarbeitersuche. Ebenfalls kann der Mitarbeiter flexibler und lockerer während des virtuellen Vorstellungsgespräches auftreten.

Chatbots in Deutschland – nicht mehr wegzudenken?

In unserem Alltag suchen wir immer wieder nach Möglichkeiten, wie wir Zeit sparen können. Zeit, die wir uns für andere wichtigere Dinge aufsparen möchten. Eine gute Möglichkeit dafür stellen Chatbots in Deutschland dar. Virtuelle Programme, die mit menschlichen Charakterzügen unseren Alltag vereinfachen. Chatbots stellen sich als kleine Alltagsbegleiter vor, die Dinge für uns viel schneller erledigen, als wir es je könnten. Chatbots sind so programmiert, dass Du nicht länger das Gefühl hast mit einem Roboter zu sprechen, sondern mit einem richtigen Menschen.

Author Details
Manfred Lakner ist Entwickler und Gründer von ChatBo.de – Einer Plattform die Unternehmen und Unternehmern dabei hilft die Reichweite zu erhöhen, neue Kunden zu gewinnen, Unternehmensprozesse zu optimieren und die Kundenkommunikation zu revolutionieren.